DämmerClan
Hallo und Herzlich Wilkommen im WARRIOR CATS Forum! Schau dich einfach mal um und wenn du Lust hast schließe dich uns doch an. Wir freuen uns über jedes neue, aktive Mitglied! Smile


Lg das Team

DämmerClan


 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 WestClan Lager

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter
AutorNachricht
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Fr 4 Nov 2016 - 8:38

Dornenfunke
Die Kätzin zuckte mit den Schultern sie würde mit ihrem Gefährten später reden. Sie erhob sich udn trabte zum Lagerrand, dort setzte sie sich hin und sah ihren Clangefährten zu.
Ihre Ohren waren dabei interessiert gespitzt.

(Out: Dornenfunke steht bei der Krankheit als eine der Todesfälle, aber sie soll nicht sterben, ich habe sie ja übernommen und spiele sie. Wäre nett wenn sie da raus gestrichen werden würde)

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 6 Nov 2016 - 13:19

(Hab gerade kein Plan wo er ist, deswegen kommt er jetzt einfach ins Lager. xD)

Kupferstern


Gemächlich schleicht der rote Kater ins Lager. Erstaunt schaut er sich um, als er den Geruch einer OstClan Katze riecht. Wieso war eine OstClan Katze hier? Und wieso ist niemand gekommen um mich zu holen? Leicht angesäuert, peitscht der Kater mit seinen Schweif und schaut sich im Lager um, auf der Suche nach jemanden, der ihn Bericht erstatten konnte.
Sein Blick fällt auf Dornenfunke und seine leicht aggressive haltung entspannt sich und er schaut seine Gefährtin liebevoll an.


Windhauch


Die Kriegerin, kam kurz hinter Wolfsblut ins Lager und schenkt ihn ein liebevollen Blick, bevor sie erschöpft zum Kriegerbau taumelt. Die ganze Aufregung und die Suche nach ihrer Schülerin, hatten an ihren Kräften gezehrt und sie wollte nichts mehr, als sich in ihr Nest zu legen und einzuschlafen.
Nichtmal das saftigste Stück Beute, könnte sie jetzt vom schlafen abhalten.
Im Kriegerbau angekommen, lässt sich die junge Kätzin, in ihren Nest fallen, es war zwar alles andere als elegant, aber das störte sie zu den Zeitpunkt weniger.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 6 Nov 2016 - 13:59

Otterschweif

Die Heilerin war gerade mit dem Sortieren der Beute fertig geworden als Kupferstern wieder zurück in das Lager kam. Kupferstern sieht schon etwas sauer aus, also beschloss Otterschweif ihm zu erzählen was geschehen ist. Langsam lief sie auf ihn zu. Funkenstreif, eine Königin aus dem OstClan war hier. Sie hat uns vor einer Krankheit erzählt, die scheinbar irgendetwas mit der Beute zu tun hat erklärte sie und fügte hinzu Mondkristal und Federpfote begleiten sie zur Grenze

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 6 Nov 2016 - 14:55

Kupferstern


Wiederwillig wendet der Kater den Blick von seiner Gefährtin ab und schaut Otterschweif aufmerksam an. Eine Krankheit? Hoffentlich verschon sie den Clan...
Sachte nickt der Anführer und schaut den Heiler fragend an. "Wieso hat mich niemand geholt? Oder ist mir entgegen gekommen um mich zu informieren?!", aufgebracht schaut er Otterschweif an.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 6 Nov 2016 - 16:46

Dornenfunke
Sie sah Kupferstern das Lager betreten und sprang sogleich auf, doch da war schon Otterschweif bei ihm, sie wollte das Gespräch nicht stören und setzte sich hin sie wollte warten bis die beiden fertig waren mit ihrem Gespräch. Sie sah sich im Lager um. Würde heute noch mal eine Katze aus dem Ost-Clan kommen? Nein sicher nicht.

Schwarzmond
Die Königin spürte wie ihr Magen an fing zu schmerzen, er zog sich zusammen als wäre ein Stein hineingefallen und würde in den Verdauungsgängen stecken. Sie fing an zu zittern und bohrte ihre Krallen in den Boden. Sie zischte einmal laut und warf den Kopf zurück. Der Schmerz krallte sich in ihren Bauch. Sie erhob sich und wankte zu Otterschweif. "Otterschweif!" Ihr Miauen kam gepresst und voller Schmerz. Sie atmete nun schneller und flacher. "Mein Magen tut weh!" Der Schmerz stand ihr nun deutlich im Gesicht geschrieben.

Mondjunges
Der kleine Kater krabbelte aus dem Nest und lief raus. Er sah wie seine Mutter zu Otterschweif wankte, er jaulte auf, seiner Mutter ging es nicht gut und das sah man sogleich. Er rannte zu ihr und sah sie panisch an.

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Mo 7 Nov 2016 - 15:00

Otterschweif

Wir haben erwartet das deine Patrollie gleich zurück kommt, außerdem hab ich ehrlich nach dieser Nachricht nicht mehr daran... begann sie zu erklären als plötzlich Schwarzmond auf die zuwankte. Warte kurz, ich hole schnell Schafgarbe! rief die Heilerin der Königin zu und rannte so schnell es ging zum Heilerbau um die benötigten Kräuter zu holen. Warum war Federpfote nie da wenn man sie einmal bräuchte? Dann wäre das alles etwas einfacher gewesen. Hoffentlich schaffte es Schwarzmond, was sollte sonst aus Mondjunges werden? Mit Schafgarbe im Maul rannte sie zurück zu der Königin und legte die Kreuter vor sie. Iss die Kräuter sagte sie zu Schwarzmond. Sie stellte sich neben Schwarzmond und hoffte das es noch nicht zu spät war.

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Di 8 Nov 2016 - 6:10

Schwarzmond
Die Königin schob ihr junges sanft weg von sich und nahm die scharfgarbe zu sich. Sie krümmte sich und erbrach sich dann. Doch ihre Bauchschmerzen gingen nicht weg, sie krümmte sich und würgte da kam aber nichts mehr.
Ihr Bauch tat so weh das sie sich zusammen kauerte und die Augen zusammen kniff. " Mondjunges geh in die Kinderstube ich komme nach." krächzte sie unter Schmerzen

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 13 Nov 2016 - 13:31

Kupferstern

Der Anführer nickt sachte bei den Worten des Heilers. Otterschweif wird es schon richtig gemacht haben...
Besorgt beobachtet der Kater wie Schwarzmond mit Schmerzverzehrten Gesicht zum Heiler läuft.
Als er sieht, wie schlecht es der Königin geht, wirft er einen kurzen Blick auf den Heiler und das Junge, bevor er Mondjunges sachte am Nackenfell packt und mit ihm in die Kinderstube geht.
Vorsichtig setzt er das Junge ab und schaut es beruhigend an. "Mondjunges! Du musst ganz stark bleiben, Otterschweif wird sich gut um deine Mutter kümmer! Sie wird schon bald wieder bei euch in der Kinderstube sein. Doch es bringt ihr nichts wenn du jetzt bei ihr bist. Nachher steckst du dich nur noch an.
Als er die Worte gesprochen hat, setzt sich der rote Kater zwischen den Jungen und den Eingang der Kinderstube.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 13 Nov 2016 - 15:55

Otterschweif

Obwohl Schwarzmond nun bestenfalls kein Gift oder was immer das war in ihrem Körper haben sollte, schien ihr immer noch alles weh zu tun. Was jetzt? Mohnsamen konnte die Heilerin gleich vergessen, die waren nicht gut für Königinen. Alles was sie jetzt noch machen könnte war etwas gegen die Bauchschmerzen zu tun und zu hoffen das Schwarzmond es schaffte. Also rannte Otterschweif erneut in den Heilerbau um Malve zu holen. Fuchsdung, es war kaum noch was da. Wenn jetzt noch eine Katze krank werden würde hätte sie nichts mehr... Schnell verdrängte sie diesen Gedanken und brachte den letzten Rest zu Schwarzmond. Otterschweif legte sie vor ihr ab und wartete wieder darauf dass Schwarzmond die Kräuter zu sich nahm. Hoffentlich ging das gut.

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 13 Nov 2016 - 19:35

Mondjunges
Das Junge miaute auf als Kupferstern ihn am Nackenfell packte und in die Kinderstube trug. "Ich will bei ihr bleiben!" Jammerte er und jaulte leise. Er wollte bei ihr bleiben, doch der Anführer lies ihn nicht runter. Erst in der Kinderstube lies Kupferstern ihn runter. Er sah den Anführer an, Angst lag in seinem Blick, würde seine Mutter wieder gesund werden?

Schwarzmond
Die Königin sah auf die Kräuter runter, würde es ihr helfen? Sie nahm die Kräuter auf und verzog das Gesicht als sie diese kaute und runter schluckte. Ein Schauder lief ihr über den Pelz. "Ist es das was die Ost-Clan Katzen haben?" Fragte sie leise und sah mit Schmerz geweiteten Augen die Heilerin an. "Ich muss zu meinen Jungen, sie brauchen mich!" Flüsterte sie, doch in dem Zustand konnte sie nicht in die Kinderstube, und das wusste sie nur zu gut.

Dornenfunke
Die Kriegerin erhob sich als Kupferstern Mondjunges in die Kinderstube trug, sie würde sich um das Junge kümmern, Kupferstern hatte andere Aufgaben. Sie schlüpfte in die Kinderstube und wäre beinahe mit ihrem Gefährten zusammen gestoßen. "Ich passe auf den kleinen auf, geh du ruhig raus und hilf Otterschweif." Miaute sie sanft und leckte ihm über die Ohren.
Sie hatte zwar noch keine Jungen, aber sie wusste das sie es schaffen würde Mondjunges ab zu lenken.

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Mo 14 Nov 2016 - 18:52

Otterschweif

Irgendwie musste sie diese Königin in ihren Bau bekommen. Nur wie? Hoffentlich schlug die Malve bald an, mehr konnte die Heilerin nicht für Schwarzmond tun. Ich vermute schon. Und solange du krank bist und wir nicht wissen durch was genau du infiziert worden bist und wie sich das weiterentwickelt kommen keine Jungen in deine Nähe erklärte Otterschweif ihr. Kannst du noch zum Heilerbau gehen oder Kannst du das wegen der Schmerzen nicht?

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Di 15 Nov 2016 - 7:43

Schwarzmond
Die Königin stöhnte leicht auf. "I-Ich denke ich schaffe es in deinen Bau." Keuchte sie und musste sich dann doch selber korigieren. "Vielleicht mit etwas Hilfe." Krächzte sie und stolperte einen Schritt nach vorne. Das sie nicht zu ihren Jungen konnte machte sie schon traurig aber sie wollte diese auch nicht anstecken.


________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Fr 18 Nov 2016 - 19:11

Kupferstern


Der Kater nickt bei den Worten seiner Gefährtin und kehrt zu Otterschweif und Schwarzmond zurück. Als er sieht wie die Königin stolpert läuft er auf sie zu und läuft neben ihr, als unterstüzung und damit sich die kranke Katze an ihn anlehnen konnte. Otterschweif geh ruhig schon in den Heilerbau, ich komme mit Schwarzmond gleich nach.
Aufmunternd schaut der Anführer die Königin an. "Komm Schwarzmond wir gehen ganz langsam zum Heilerbau, stress dich nicht.", flüstert er ihr aufmunternd zu.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Fr 18 Nov 2016 - 19:35

Schwarzmond
Die Königin nickte langsam, sie stützt sich etwas an ihren Anführer und geht mit ihm zum Heilerbau. Sie wollte nur noch gesund werden um endlich zu ihren Jungen zurück zu kommen. Sie lies sich im Heilerbau in einem Nest nieder, sie rollte sich fest zusammen damit der Schmerz verschwand.

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Fr 18 Nov 2016 - 19:46

Kupferstern


Besorgt beobachtet der Anführer wie Schwarzmond sich im Nest zusammenrollt. "Dornenfunke kümmert sich erstmal um deine Jungen, sei deswegen nicht besorgt. Wenn es dir besser geht, können sie ich bestimmt Besuchen kommen." Fragend schaut der Kater den Heiler an.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Nordstern
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 08.01.13
Alter : 17

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Sa 19 Nov 2016 - 9:20

Wolfsblut
Ich folgte Windhauch auf leisen Pfoten in den Kriegerbau und blieb am Eingang stehen. Ich sah, wie sie sich erschöpft in ihr Nest fallen ließ´. Mit liebevollem Blick beobachtete ich sie beim Schlafen. Ihr aschgraues Fell hob und senkte sich sanft und dort, wo das Dach des Kriegerbaus ein wenig Licht einfallen ließ, wirkte es, als hätte ihr Pelz die Farbe von Sand. Die eben noch geöffneten Augen waren so sanft, so grün wie nichts anderes, was ich je gesehen hatte.
Mit leisen Schritten, um sie nicht zu wecken, trat ich neben sie. Dann ließ ich mich neben ihr nieder, um ebenfalls meine Augen zu schließen.

________________________
Weil ich euch nie vergessen werde...:
 





Seit dem 6.02.2015 mit Leopardenschatten verheiratet
Nach oben Nach unten
http://warriorcats.forumkostenlos.at/
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Sa 19 Nov 2016 - 13:37

Otterschweif

Da Kupferstern sich um Schwarzmond kümmerte, ging sie vor in den Heilerbau und besah nocheinmal die Vorräte. Von vielem war noch viel da, nicht aber von der Malve. Davon war fast nichts mehr übrig. Sprich für heute konnte man nur hoffen das nicht noch jemand krank wurde. Während sie noch vor sich hin grübelte kam Kupferstern mit Schwarzmond in den Bau. Der Königin ging es sichtlich nicht viel besser. Einer normalen Katze hätte sie jetzt Mohnsamen gegeben, allerdings nicht einer Königin. Es war einfach ein großes Risiko was die Heilerin nur im Notfall eingehen wollte.

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   So 20 Nov 2016 - 15:28

Schattenjäger




Der graue Kater, wacht durch ein schmerzhaftes ziehen in seinen Buch auf und verzieht schmerzhaft das Gesicht. Nur mit mühe und Not, konnte er einen Schmerzenslaut unterdrücken.
Schwer atmend kämpft sich der Krieger in eine Aufrechte Position und sackt kurzzeitig wieder zusammen. Bevor er es schaffte sich in seine volle Größe Aufzurichten.
Als er endlich stand, schaut er sich mit glasigen Augen um, bevor er langsam mit zittrigen Beinen in Richtung Ausgang des Kriegerbaus taumelt. Auf den Weg durch den Bau stößt er die ein oder andere dort schlafende Katze an, ohne es zu bemerken.
Als er endlich den Ausgang erreichte, kneift er bei den Licht, welches schmerzhaft in seinen Empfindlichen Augen brennt, die Augen zusammen.
Schwer Atmend schaut er sich mit seinen glasig, grünen Augen auf der Lichtung um. Als wiederholt ein schmerzhaftes ziehen durch seinen Bauch fährt, spannt er seine kompletten Muskeln an, in der Hoffnung, dass der Schmerz dann erträglicher ist. Beim SternenClan! Was habe ich nur angestellt, das ich so etwas verdiene?

Der graue Kater bewegt sich weiter in Richtung Heilerbau, in der Hoffnung, das Otterschweif ihn irgendwie helfen konnte.
Als eine weitere Welle von Schmerz durch seinen geschwächten Körper. Oh bitte lieber SternenClan, lass es aufhören! Ich stand doch immer loyal zum WestClan und zum SternenClan! Ich lebe doch nach dem Gesetz der Krieger! Womit habe ich das Verdient?!
Er jault laut auf, als der Schmerz vom Bauch hoch bis zum Kopf arbeitet. Keine Kraft sich länger auf  den Beinen halten zu könne, bricht der schöne graue Kater unter schmerzen zusammen.
Flach legt er sich auf den Boden und versucht flach zu atmen um die immer häufiger auftretenden Wellen des Schmerzes zu bewältigen. Er hatte es schon häufiger gesehen, wenn eine Königin ihre Jungen kriegte, dass sie da trotz der Schmerzen weiter Atmen sollen und dass es dann besser werden sollte.
Doch hatte er nicht wirklich, das Gefühl dass es etwas bringen würde. Ein weiteres Jaulen, entkommt seinen Maul. Nur nebenbei bemerkte er, wie etwas aus seinen Maul tropft. Mit trüben Augen schaut er nach unten und sieht das auf seinen schönen perlweißen ein Roter Fleck zu sehen war.
Angst machte sich im Körper des Kriegers breit, er merkte wie seine Herzfrequenz steigt.
Dies wird mein Ende sein...Dies muss mein Ende sein...
Eine Spur von Trauer, konnte man in seinen Augen sehen, die schönen grünen Augen, welche von Schmerz und der Erkenntnis seines baldigen Todes.
„Bald bin ich wieder bei dir Mutter...bald können wir uns wieder zu Zungen geben.“
Erschöpft durch die Schmerzen, schließt der Kater seine Grünen Augen und versinkt in seinen Gedanken. Er war gerade vier Monate alt, als er das erste mal eine Schüerernennung erlebte, Mondjunges war gerade einmal zwei Monate Älter als er und neben ihn das einzige Junge im Clan. Doch jetzt wurde Mondjunges endlich Schüler. Etwas wovon Schattenjunges sowohl als auch Mondjunges schon Monate lang träumten.
Seit etwas weniger als zwei Monde übten sie schon zu zweit Kämpfen. In der Hoffnung, wenn Morgenstern und Kupferwind sehen, wie gut sie schon Kämpfen könne, früher ernannt zu werden.
Doch dies geschah, zum Leidwesen der beiden Jungen und deren Mütter nie.
Vanilletraum die Mutter von Mondjunges, war erleichtert, dass ihr geliebtes Junges endlich Schüler war. Dies war das erste mal, das Schattenjunges auf jemanden anderes Stolz war.

Langsam kommt der junge Krieger wieder zu sich. Er hörte die Vögel im Wald pfeifen und wie Katzen sich im Lager bewegen.
Wieso half ihn nur keiner? Ein weiterer Schmerzenslaut entfährt den Krieger und er reißt seine Augen auf. Hastig fahren seine Augen durch das Lager, auf der Suche nach einer Katze, die sein Leid bemerkt und ihn helfen konnte.
Das Atmen fällt den grauen Krieger immer schwerer, wobei er ein Pfeifen hörte, wenn er atmete.
Seine Pfoten waren mittlerweile vom Blut komplett vom Blut durchnässt.
Sachte fährt er sich mit der Zunge über die ehemals weißen Pfoten, er wollte dass sie wenn er tot war, so weiß waren, wie zu seinen Lebzeiten.
Sein Blick war verschwommen, er konnte nicht erkennen ob jemand bei ihm war oder ob er alleine war. Doch hoffte er, dass er nicht alleine Sterben würde, sondern das irgendjemand bei ihm war.
Er spürte wie ihn seine Kräfte verlassen, bevor er seine Augen sich wieder schließt und einen tiefen Atemzug nimmt.
Schattenjäger merkte wie sein Herzschlag sich wieder beruhigte und langsamer wurde. Die Angst vor dem Tot war von ihm Gewichen.
"Der SternenClan wird immer über euch Wache. Ich werde im SternenClan immer über euch wachen..."
Sein letzter Gedanke bevor er sein Bewusstsein vollständig verlor, waren bei seiner Verstorbenen Mutter. Bald werden wir uns wieder sehen Mama...Ich freue mich schon drauf.

Schattenjäger verstarb im Alter von 28 Monden, an vergifteter Beute.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Meeresjunges
Schüler
avatar

Männlich
Anmeldedatum : 29.01.16
Alter : 13

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Sa 24 Dez 2016 - 12:12


MEERESPFOTE

Ich schlief tief und fest. Mein Atem ging rasselnd. Ich lag in einem Nest aus Moos und Farn. Unruhig zuckte ich. Min Körper war heiß und ich schwitzte. Ich träumte, ich rannte in Flammen. Sie hefteten sich an mein Fell. Ich rannte immer weiter. Plötzlich gab der Boden unter mir nach und ich fiel. Etwas dunkles schlug über mir zu sammen. Es war kuhl. Wasser! Ich schwamm los. Der Mond leutete auf mein Fell. Es stand noch immer in Flammen! Ich lief aus dem Wasser. Ich wand mich hin und her. Ich schnitzte. Ich rannte, immer weiter. Mein Pelz brannte hell. Ich schnaubte. Vor mir war Wasser kaltes Wasser. Es war zum greifen nah. Doch immer wenn ich näher kam, verschwand es wieder kurz und tauchte dann am Horizont wieder auf. Ich sank in mich zusammen. Wollte nur noch sterben. Ich hob den Kopf für den Letze Atemzug. Dann, plötzlich verschwand De Hitzte. Es war kalt. Ungern musste ich mir eingestehen, dass ich das Feuer in mir vermisste. Ich wimmelt und heult. Dann schlief ich in der Kälte ein.

Erschrocken für der Schüler hoch. Er zitterte. Dann kuschelst er sich wieder zusammen.

Die Wolken hingen schwer am Himmel. Dunkel und bedrohlich wirken sie auf den kleinen Kater unter sich. Der Wind blies zuerst sanft, dann immer stärker.
Er braust durch die wenigen Blätter, die an den einzelnen Bäumen hingen. Der Kater duckte sich und drückte den Bauch zu Boden. Der Sturm fuhr ihm durch den flauschigen Pelz. Angst blitzte in seinen groß geweiteten Augen auf. Er zitterte. Die Wolkendecke kam immer näher. Bald war der junge Kater darin verschwunden. Er jaulte und miaute kläglich. Dann lauschte er. Keine Antwort, Nichts! Er jammerte leise vor sich hin. Dann verstummte er.


...Schnell wechselte der Traum...

Ich schrie. Mein Herz raste. Ich rannte hin und her. Ich war eingeschlossen von Spinnennetzte. Sie waren hart und fest. So hoch, das ich nicht darüber springen konnte und so tief, das ich nicht darunter graben konnte. Ich sprang immer wieder gegen das Netz. Ich jaulte auf. Doch ich war alleine. Ich hatte Angst. Dann sah ich etwas hell, was schnell näher kam. Ein Monster! Ich zitterte, wollte zu anderen Katzen. Doch da war nichts. Nur das harte Nest. Ich biss in das Nest. Bald lief mir das Blut aus dem Maul. Der Schmerz ließ mich zu Boden sinken. Ich wollte hoch und weg. Der Boden bebte unter mir. Dann verdrehten sich meine Augen. Ich lag reglos da. Plötzlich schreckte ich wieder hoch. Vor mir war das Netz weg. Aber davür kam das Mister auf mich zu. Seine grellen Augen beendeten mich. Ich schrie auf.

Nun setzte er sich müde auf. Er wollte nicht mehr weiter schlafen, gejagt von den Träumen. Schnell putzen er sich un schlich dann aus dem Bau. Meerespfote sah sich um.
@Meeresjunges

________________________
Die beste Familie:
Spoiler:
 

Treue macht uns stark!
Sie hält uns zusammen!



FREIHEIT



Nach oben Nach unten
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Di 27 Dez 2016 - 10:03

Otterschweif

Mitlerweile hatte die Heilerin Hunger bekommen. Sie machte sich auf den Weg in Richtung Frischbeutehaufen und war ganz in Gedanken versunken. Plötzlich bemerkte sie Schattenjäger, der reglos im Lager lag. Was war nur mit ihm los? Otterschweif rannte zu dem Kater. Das erste was ihr ins Auge fiel waren die Pfoten voller Blut. Obwohl sie sich sicher war das der Kater tot war suchte Otterschweif verzweifelt nach Lebenszeichen, aber sie fand nichts. Schattenjäger war dzrch die vergiftete Beute gestorben, und sie hatte nichts dagegen tun können. Er war noch so jung gewesen, warum musste er so qualvoll sterben? Vielleicht sollte sie es Kupferstern mitteilen. Sie holte tief Luft und rief dann Kupferstern, komm schnell! Diese Vergiftung war gefähelicher als Otterschweif eigentlich gedacht hatte. Hoffentlich schaffte sie es Schwarzmond da durch zu bringen.

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Di 27 Dez 2016 - 18:19

Kupferstern


Der Kater schaut die Königin besorgt an, als er die aufgeregte Stimme von Otterfluch hört, wendet er seinen Kopf von Schwarzmond ab und bewegt sich mit schnellen Schritten zum Ausgang des Heilerbaus. "Ich komm gleich wieder Schwarzmond."
Als er den Heiler vor einen Bewegungslosen Körper stehen sieht, legt er seine Ohren an und zuckt nervös mit seinen Schwanz. Was ist da los? Wer ist es? Wieso ist Otterfluch so in Panik?
Der Anführer rennt, die letzten Schwanzlängen zu dem Heiler und hält den Atem an, als er den toten Körper erkennt. "Was ist passiert?", flüstert er atemlos.

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Mi 28 Dez 2016 - 15:36

Otterschweif

Er ist tod. Das Gift. Es ist sehr viel gefährlicher als ich dachte. Es scheint sehr schnell zu gehen... erklärte Otterschweif und ihre Stimme brach ab. Nicht einmal durch die Todesbeere musste man Blut husten. Schattenjäger tat der Heilerin unheimlich leid. Sie gönnte absolut niemandem solche Schmerzen. Als sie endlich ihre Stimme wiederfand sagte sie leise Du musst alle warnen Kupferstern. Niemand darf mehr krankaussehende Beute fangen oder essen. Sonst droht ihnen der Tod. Ich weiß nicht ob man das heilen kann Kupferstern. sagte sie dringlich. Hoffentlich schaffte es Schwarzmond. Hoffentlich wurde sie wieder gesund. Diese Krankheit oder Vergiftung war verrwirrend. Trauernd sah sie auf Schattenjäger hinab. Es hätte nicht soweit kommen sollen.

________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Hawkeye
Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 14.01.12

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Mi 28 Dez 2016 - 20:08

Kupferstern


Er schaut kurz beunruhigt, bevor er mit sanfter und beruhigter Stimmte den Heiler versucht zu beruhigen. "Otterfluch, es war nicht deine Schuld das Schattenjäger gestorben ist. Vielleicht lag es auch an was anderen." Beruhigend drückt der Rote Kater seinen Kopf an die Flanke des Heilers. "Wir werden eine Lösung finden, du wirst eine Lösung finden Otterscheif. Ich glaube an dich!"
Beunruhigt schaut er sich im Lager um. "Konzentrier du dich auf ein Heilmittel und ich werde den Clan beruhigen..."

________________________
I'm friggin' Hawkeye.
Maybe I'm as super as they are.

So when you're reading explanations
You have to read between the lines
Nach oben Nach unten
Schwarzschattenmond
Oberster Mentor
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 29.10.15
Alter : 22

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Do 29 Dez 2016 - 17:39

Dornenfunke
Die Kriegerin sah auf das kleine Junge runter und ringelte den Schweif um Mondjunges. "Ich glaube das Otterschweif deine Mutter heilen kann." Schnurrte sie und blinzelte liebevoll. "Leg dich hin und schlaf ein wenig." Murmelte sie ehe sie aus der Kinderstube sah und entsetzt sah wie ihr Gefährte und Otterschweif vor dem Leblosen Körper von Schattenjäger standen.
Sie legte die Ohren an, zog sich dann aber zurück, sie würde Mondjunges nicht alleine lassen und würde die Jungen auch nicht beunruhigen. Sie schnurrte beruhigend sagte aber nichts.


Mondjunges
Der kleine Kater hob verwirrt den Kopf. Was war den nur los? Er durfte aber nicht raus, also rollte er sich in dem Nest seiner Mutter zusammen und sah traurig zum Eingang der Kinderstube. Würde seine Mutter bald wieder kommen? Sicher würde sie das, sie war immer zurück gekommen.


Schwarzmond
Die Königin blinzelte und schloss langsam die Augen, sie war noch immer müde, sie hustete und erbrach sich wieder, ihr Magen war noch immer angespannt, sie öffnete die Augen, dieser Schmerz war schlimmer als Junge zu bekommen. Sie hielt den Mund und sah auf das was sie ausgebrochen hatte, es schien als wäre nun wirklich alles aus ihr raus.
Sie sackte zusammen und blieb so liegen, ihr Atem ging ruhig und tief, sie hoffte das es bald vorbei sein würde.

________________________
Ich? Niemals das war der Keks!

RPG Chars::
 
Nach oben Nach unten
http://die-drachenreiter.forumkostenlos.com/
Otterfluch
Zweiter Anführer
avatar

Weiblich
Anmeldedatum : 04.12.15
Alter : 16

Rollenspiel
Katzen:
Clans:
Ränge:

BeitragThema: Re: WestClan Lager   Do 29 Dez 2016 - 20:15

Otterschweif

Das ganze macht mir Angst. Ich hoffe das es Schwarzmond nicht auch so ergeht. Mondjunges würde das stark zusetzen. Ich bin einfach hilflos. erwiederte Otterschweif verzweifelt. Hoffentlich geschah soetwas nicht nochmal. Hoffentlich erkrankten nicht noch mehr Katzen. Soll ich die Zeremonie jetzt gleich machen oder warten bis die meisten wieder da sind? frage sie Kupferstern. Trozdem fühlte sie sich schuldig.


________________________
Komm zur dunklen Seite der Macht! Wir,nur wir, haben Kekse! *muahahaha*

Meine Abzeichen:
 



Nach oben Nach unten
http://nacht-kaempfer.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: WestClan Lager   

Nach oben Nach unten
 
WestClan Lager
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 31 von 32Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» WestClan Lager
» Lager
» Lager
» Das Lager des DonnerClans
» DonnerClan Lager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DämmerClan :: Sonstiges :: Archiv :: Ost- und WestClan RPG-
Gehe zu: